Großer Ärger über Neuerungen der Sparkasse Bremen / Filiale Fürther Straße

In der Filiale Fürther Straße kann ab dem 1. August 2021 am Schalter kein Bargeld mehr aus- und eingezahlt werden. Dafür stehen dann ausschließlich die Automaten im SB-Bereich zur Verfügung.

„Die Filiale bleibt aber wo sie ist und wird auch weiterhin alle anderen Service- und Beratungsleistungen anbieten; auch die Schließfächer bleiben“, teilte die Sparkasse auf Nachfrage mit. Die Mitarbeiter:innen der Filiale sind gern bereit, Hilfestellung zu leisten. Nach einem Monat Praxis sieht die Bilanz nicht gut aus. Viele Findorffer:innen beschweren sich über sehr lange Wartezeiten an den Automaten. Zudem fallen einige Automaten aus. Gar nicht bedacht wurden die Belange der Geschäftsleute, die nun nur noch die Filialen in Gröpelingen oder der Innenstadt aufsuchen können, um Einnahmen einzuzahlen.

Begründet wurden die Veränderungen seitens der Sparkasse damit, dass die Bareinzahlungen in den vergangenen Jahren rückläufig waren. Welch ein Wunder, wenn die Geschäfte wegen der Pandemie doch geschlossen bleiben mussten.

Der Bürgerverein Findorff e. V. unterstützt Forderungen der Bevölkerung und der Geschäftsleute, Barein- und auszahlungen in Findorff wieder zu ermöglichen.

Birgit Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.