Marktschnack, März 2021

Marktschnack, März 2021

Winter in der Stadt! So einen Winter hatten wir schon lange nicht mehr. Schnee und Eiseskälte sorgen dafür, dass nicht alles so läuft wie sonst. Schon meckern die ersten, dass es zu Ausfällen im Bahnverkehr oder bei der BSAG kommt. Es gab sogar Beschwerden einer Politikerin über Matsch auf der Straße. Nun mal langsam. So ist das nun mal im Winter: jeder kehre erst mal vor seiner Tür und helfe, wenn nötig, auch mal den Nachbarn. Rücksicht und Vorsicht sind gefragt.

Ich erinnere mich noch an Winter in meiner Kindheit mit Eisblumen an den Fenstern; die einfach verglasten Scheiben waren gefroren und ließen tolle Muster entstehen.  Nur ein Zimmer der Wohnung war beheizt, im Bad half die „Heizsonne“, in der Küche der Beistellherd. Im Gegensatz dazu lebt es sich heute im Winter doch komfortabel. Für uns in Findorff ist es Katzensprung in den Bürgerpark. Dort kann man die Wintersonne beim Spaziergang genießen, Skilanglaufen oder Rodeln – fast wie im Urlaub.

Birgit Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.