Marktschnack Dezember 2020

Marktschnack Dezember 2020

In wenigen Wochen geht das Jahr 2020 zu Ende. Ein Jahr voller Entbehrungen und Verzichte. Was musste alles ausfallen und abgesagt werden. Neben runden Geburtstagen oder Hochzeiten sind es vor allem Trauerfeiern, die nur in ganz kleinem Kreis stattfinden konnten. Geburtstage kann man nachholen, Hochzeiten verschieben aber der Abschied von einem Menschen nur im engsten Familienkreis tut doppelt weh. Dass ein Virus unser Leben derart lahmlegen kann, hat man sich nicht vorstellen können.

Wie wichtig soziale Kontakte sind wissen wir erst, seit sie stark eingeschränkt sind. Schwer zu ertragen ist es, seine Angehörigen in Pflegeeinrichtungen und Kliniken nicht besuchen zu dürfen.

Das „normale“ Leben findet nicht mehr statt. Besonders sorgenvoll blicken wir nun auf das kommende Weihnachtsfest. Ob man Weihnachten mag oder nicht, ist es doch das Fest an dem die Familie wieder zusammenkommt. Wie soll das gehen mit nur fünf Personen aus zwei Haushalten? Und selbst die Menschen, die sonst vor Weihnachten fliehen und verreisen, müssen in diesem Jahr zu Hause bleiben.

In diesem Jahr müssen wir wohl wieder mehr auf das Telefon zurückgreifen, um mit unseren Verwandten und Freunden zu sprechen. Eine digitale Nachricht ist schnell verschickt, ersetzt aber kein Gespräch!

Mein Weihnachtswunsch ist in diesem Jahr einfach: Eine baldige Impfung gegen das Virus und die Rückkehr zu unserem Alltag!

Birgit Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.